Dienstag, 29. April 2014

Demotreffen in Bottrop und Rezeptetausch

Jetzt ist es vorbei, mein allererstes Demotreffen mit ganz vielen lieben Kolleginnen. Viele neue und nette Leute habe ich kennengelernt, darunter auch die Upline meiner Upline, die Ilonka. Es war toll mal alle persönlich kennen zu lernen!

Jenni und Helga hatten eingeladen und wer mochte, konnte einen Kreativtisch gestalten. Da es Alex und mir ja immer zu langweilig ist, wenn wir mal keinen Stress haben, haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen, so einen Tisch zu gestalten. Es war schließlich noch massig Zeit... jaja massig!

Tja, Anfang April bekamen wir dann langsam Panik, denn so wirklich was geschafft hatten wir noch nicht! Die Grundidee und ein Beispiel standen, aber der Rest.... puh, der war nur in unseren Köpfen vorhanden. Also haben wir den Turbo angeschmissen (was mit zwei kleinen Mäusen, die jetzt mittlerweile richtig mobil sind!) garnicht so einfach ist! Ständig büchst einer aus, klettert irgendwo hoch und wehe es geht eine Tür auf. So schnell kann man garnicht gucken, da sind sie schon an einem vorbei gehuscht.


 Ahh guck mal das da vorne sieht interessant aus...


 ...schnell hin...

Naja jedenfalls sahen wir uns schon die Nächte um die Ohren schlagen, weil tagsüber echt nicht viel zu schaffen war. Zu allem überfluss war auch noch der weiße Sonntag und ich hatte für dieses Wochenende sage und schreibe fünf Torten, die ich für ganz liebe Menschen machen durfte! Mein Papa wollte drei und dann waren noch zwei Kommunionstorten von Freunden angefragt! Aber die zeige ich euch später!

Und ob ihr es glaubt oder nicht, wir sind rechtzeitig fertig geworden und ich musste nur noch mein spezielles Projekt, eine Torte, frisch am Vorabend fertig machen!

Sonntag früh kam Alex dann tatsächlich relativ pünktlich, denn ihr müsst wissen das sie eigentlich nie pünktlich ist und wir waren rechtzeitig in Bottrop um unseren Kreativtisch aufzubauen! Aber bei all den Vorbereitungen und der Begeisterung darüber, das wir tatsächlich fertig geworden sind und all unsere Projekte verwirklicht haben, haben wir die Deko völlig vergessen! Wir haben uns wirklich keine Gedanken darüber gemacht! Und so sah unsere Projekte schön aber der Tisch ein bißchen nakisch aus.



Auch auf der Torte habe ich mit Stampin´Up! gearbeitet. Den Modelierfondant habe ich mit dem Hintergrundstempel "En Francais" geprägt und die kleine Herzen sin mit der kleinen Hersstanze ausgestanzt! Ging ganz wunderbar!


Also das Dekorieren üben wir nochmal ganz gewaltig ;-) Und so hat es uns auch nicht gewundert, das wir fern der Top 3 waren! Aber das war unser erster Tisch und garantiert nicht unser letzter, also es kann nur besser werden!

Mein persönlicher Favorit ist auch tatsächlich nicht unter den Top 3 gewesen, es war dieser süße Babytisch!


Liebe Demokollegin, falls du das liest, melde dich bitte bei mir, damit ich dich verlinken kann!

Der Tag war echt toll und neben den vielen Infos und Tipps die wir bekommen haben, haben wir auch ganz toll gegessen. Spontan kam die Idee eines Rezeptetausches, und da mich einige nach dem Rezept des oberen Stockwerkes meiner Torte gefragt haben, werde ich es hier veröffentlichen!




Leichter Zitronenkuchen mit einer Frischkäse- Sahne Füllung und Früchten nach belieben:

Für den Teig:

250 g      Margarine
200 g      Zucker
6             Eier
350 g      Mehl
1 Pck.     Backpulver
2 Pck.     Zitronenzucker

Die Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und in eine 22 cm Springform füllen. Bei 180 °C ca 30- 40 Minuten backen, die Stäbchenprobe nicht vergessen.

Für die Füllung:

300 g sahnigen Frischkäse
250 ml Sahne ( ich benutze immer Cremefine!)
ca eine kleine Tasse Puderzucker
1 Pck. Sahnesteif

Den Frischkäse mit einem Teil des Puderzuckers zu einer cremigen Masse verrühren und abschmecken! Macht so viel Zucker rein, bis es euch schmeckt! Die Sahne dazu geben und kurz aufschlagen dann das Sahnesteif hinzufügen. So lange schlagen, bis die Masse eine schöne cremige Konsistenz hat.

Den erkalteten Kuchen begradigen und in zwei Böden teilen. Etwas von der Frischkäse Creme auf den unteren Boden geben und Erdbeeren, Himbeeren oder worauf ihr gerade Lust habt auf den Boden legen und eine weiter dünne Schicht der Creme darauf, so das die Früchte bedeckt sind und ihr etwas mehr als die Hälfte der Creme verbraucht habt! Den zweiten Boden auflegen und den Rest der Frischkäsecreme drauf geben und die Früchte schön dekorativ darauf legen. Fertig!

Ich backe oft Mengentechnisch nach meinem Bauchgefühl und halte mich selten an Rezepte! Also falls die Creme für euch zu wenig sein sollte, entschuldigt es bitte!

So das ist ein langer Post für einen langen, aber tollen Tag geworden! Schaut doch mal bei meiner Demokollegin Sabine vorbei, was sie so über den Tag zu berichten hat und welches leckere Rezept von ihr war!

Liebe Grüße

Eure Anna



Kommentare:

  1. Hallo Anna,

    ich finde deine Torte echt super. Sie sah optisch toll aus und war total lecker. Kompliment! Auch euer Tisch hat mir sehr gut gefallen. Ich werde jetzt noch ein bisschen auf deinem Blog stöbern ;-)

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne,

      dankeschön :-) Es freut mich sehr, wenn sie dir gefallen und vor allem geschmeckt hat! Das ist mir ja eigentlich fast noch wichtiger ;-) Stöber so viel du möchtest! Vielleicht sehen wir uns bald auf einem anderen Treffen wieder, ich fand es nämlich sehr schön mal neue Demos kennenzulernen!

      Liebe Grüße

      Anna

      Löschen
  2. Die Torte war sehr lecker! Und euer Tisch hat mir gut gefallen! LG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anna,
    dein Kuchen schmeckte superlecker. Ich hatte mich schon während des Essens mit der Kuchengabel in der Hand gewundert, wie du unseren Stempel auf den Fondant so gestochen scharf hinbekommen hast. Die Herzen noch ausgestanzt ist der Hammer :-). Ich habe dich auf meinem Blog verlinkt. Wenn du magst kannst du mal drauf schauen. Neben meinem Bulgursalat stehen noch 29 weitere Rezepte
    Liebe Grüße
    Peggy Welkener

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Peggy,
      das Prägen ist garnicht so schwer ;-) Und ich wollte unbedingt auch etwas von SU auf der Torte verwenden! Und natürlich freut es mich, das dir die Torte auch noch geschmeckt hat!

      Ich habe mir schon deinen Blog angeschaut und werde ihn auch gleich hier verlinken, denn die Sammlung auf einem Blick zu haben finde ich super!

      Viele Grüße

      Anna

      Löschen
  4. Liebe Anna,
    Deine Torte war eine Augenweide! Ich fand Euren Tisch sehr gelungen. Habe gar nicht gemerkt, dass da was fehlt. Auch ohne weitere Tischdeko (Was heißt hier Deko vergessen, da war doch reichlich Schönes!) haben die gebastelten Sachen sehr edel gewirkt.
    Ich freu mich auf Deine nächste Torte. were jetzt immer mal bei Dir auf dem Blog stöbern.
    LG
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dörthe,

      danke für dein Kompliment. Ich freue mich, wenn du ab und zu mal vorbei schaust! Immer wenn ich Zeit habe, versuche ich hier etwas zu posten!

      Vielleicht bis demnächst, auf einem weiteren Demo- Treffen.

      Viele Grüße

      Löschen
  5. Hej Anna, ich fand den Tisch auch soooo super und vermißt habe ich darauf auch nichts. Und die Torte war sowieso der Oberhammer :-) . Ich wünsch dir weiterhin viel Spaß beim Stempeln. Lg, ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      danke dir Ramona! Dir auch noch viel Spaß :-)

      Liebe Grüße

      Anna

      Löschen